Paddeln meine Leidenschaft – Interview mit Thilo Wietzke

Im Rahmen seines Vortrags auf der Bühne der World of Paddling auf der boot 2018 haben wir  Thilo Wietzke, den ehemaligen Leiter der Kanuschule NRW und jetzigen Organisator des Exped Club, einige Fragen Rund um die Kanu on Tour und das Paddeln an sich gestellt:

Welche drei Worte fallen dir spontan ein zu Kanu on Tour?

Paddeln macht Spaß ;-) und natürlich Deutschlandweit, Wohnmobilcruise, für Jeden!

Was begeistert dich an diesem Sport?

In der Natur Spaß zu haben, sich zu verausgaben und hin und wieder auch der Thrill. Außerdem habe ich meinen besten Freunde beim Paddeln kennen gelernt. Die Paddelcommunity ist einfach unbeschreiblich. Und das weltweit, egal ob in Deiner Heimatstadt oder im letzten Zipfel Sibiriens.

 

Was genau treibt dich beim Exped Club an?

Bei einer meiner letzten Touren nach Sibirien kam am Ende einer der Teilnehmer zu mir und meinte: „Ich habe mich im Vorfeld tierisch auf das Paddelerlebnis und die Tage auf unbekanntem Gewässer gefreut. Nach der Tour sind für mich diese Eindrücke aber fast in den Hintergrund gerückt. Für mich bleiben die abgefahrene Naturerlebnisse, skurrilen Begegnungen, abenteuerlichen Reiseabläufe oder auch die intensiven Momente mit der Gruppe in Erinnerung.

Das Paddeln war unglaublich, aber die übrigen Eindrücke und Erfahrung während solcher Expeditionstrips sind noch viel nachhaltiger und machen die Tour zu etwas ganz besonderem und einzigartigem.“

Damit hat er es ziemlich treffend auf den Punkt gebracht. Es ist einfach schön so unvergessliche „Trips of a lifetime“ mit anderen zu teilen.

Mit wem paddelst du am liebsten?

Mit allen die die selbe Motivation teilen wie ich. Dabei spielt es keine Rolle ob jemand Anfänger oder Profi ist. Es geht immer um den Spaß an der Sache!

Wo paddelt es sich am besten für Einsteiger in Deutschland?

Es gibt überall Flüße oder Seen, die sich für Einsteiger lohnen! Im Norden ist die Schlei oder die Lüneburger Heide toll, im Osten die mecklenburgische Seenplatte oder eine Kanaltour in und um Leipzig, im Westen überrascht einen die Ruhr mit tollen Abschnitten mitten im Pott und im Süden gibt es wahnsinnige Seen mit traumhaften Ausblicken auf die Alpen. Und mittendrin warten unzählige Kleinflüsse wie z.B. die Fulda, die Diemel oder die fränkische Saale auf eine „Erstbefahrung“.

Du siehst: Es gibt keine Ausreden!

Warum sollten Einsteiger und Interessierte an der Kanu on Tour teilnehmen?

Es gibt keinen einfacheren Einstieg! Vorbeikommen, SUP, Kajak oder Kanadier schnappen und los geht´s. Und das ganze auch noch mit ersten Hinweisen und Hilfestellungen, wenn es mal nicht sofort klappt oder man etwas ängstlich ist.

Aus welchem Grund sollte die Industrie KANU ON TOUR unterstützen?

Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, aber mit der Tour erreicht Ihr so viele Kanuneulinge und ermöglicht den Erstkontakt zum Kanusport, dass es für mich als eine tolle Möglichkeit erscheint für Hersteller und Händler die Brücke zu „Frischlingen“ aufzubauen.

Paddeln macht Spaß ist unser Motto, auch deins?

Jabba Dabba Doo“ (Fred Feuerstein)

 

#kanuontour #paddelnmachtspass #ilovekanu #gatzkanus #gumotex #boot2019 #bootplaynow#bootDuesseldorf #weinsberg #globetrotter #caraloft #caravansalon #tournatur #aqualung #secumar#protective #dkv #adac #kanumagazin #kajakmagazin #tauchen #unterwasser #wama#treckingmagazin #camperstyle #drcamp #outdoorkid #2increase #blueoceanworld #fritzberger#camping #alltagsausbrecher #2increaseinaction #entdeckewassersport #adac #starterwelt #spochtsgeist

 

Alle Fotos (c) Thilo! Das Interview führte Lars Thierling.


«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.