Ein Interview mit Olaf Gatz

Wir haben mit Olaf Gatz, dem Mitinitiator der Kanu on Tour gesprochen und ihn gefragt, was ihn bewegt hat dieses Projekt in die Wege zu leiten und was die Idee dahinter ist.

Team: Olaf, wie bist du auf dieses Projekt gekommen? Ein Team, das durch ganz Deutschland mit Kanus im Gepäck tourt und allen das Kanufahren um sonst anbietet. Das ist ja Nichts, was Einem mal eben so einfällt.

Olaf Gatz: Kanufahren ist ein so schönes Freizeiterlebnis, aber leider vielen Menschen nicht direkt zugänglich. Testtage sind oft nur regional und in der kühlen Jahreszeit, Vermieter finden sich auch nicht in jeder Region und haben oft nur 1-2 verschiedene Bootstypen im Angebot. Sich ohne Druck einmal mit dem Thema zu beschäftigen ist wichtig. Ein neuer Weg musste her. Es ist ja für viele schwierig sich über Kanus und Kajaks zu informieren oder diese gar irgendwo zu testen, da man oft nicht weiß, wo man überhaupt anfangen soll. Da kam mit die Idee, dass man nicht warten sollte, bis die Menschen zu Einem kommen, sondern dass wir zu den Menschen kommen.
Team: Und was ist möchtest du mit Kanu on Tour erreichen?

Olaf Gatz: Mit Kanu on Tour wollen wir die zukünftigen Paddler um Urlaub abholen, viele verschiedene Boote und Möglichkeiten rund um Kanu, Canadier und Kajak zeigen, den Urlaubern die ersten Paddelschläge und den Vergleich verschiedener Bootsgrößen und Typen ermöglichen und vor allem unseren Spaß am Kanufahren zu den Menschen transportieren.


Team: Das hört sich nach sehr viel Spaß an! Die Mission ist also klar: Leute ins Boot holen.

Olaf Gatz: Ja, deswegen sollte jeder an einem der Roadshowtage vorbeikommen und eine neue Dimension von Feierabend, Freizeit und Urlaubsgestaltung erleben!

 


«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.