Mit dem SUP Board Magazin durch Utrecht

Im Herzen der Niederland liegt die wunderschöne Stadt Utrecht. Wie einige große niederländische Städte ist sie mit vielen Kanälen, sogenannten Grachten, durchzogen. Diese kann man fast alle mit dem SUP bepaddeln und damit ein einmaliges Sight-Seeing Erlebnis vom Wasser aus haben.

Die Kanäle Utrechts ziehen sich quer durch dir Allstadt und sind gesäumt von malerischen Häusern und Alleen. Man paddelt hier bequem an einigen der Sehenswürdigkeiten der niederländischen Stadt vorbei.

Die Grachten der Innenstadt, werden von Straßen mit alten Grachtenhäusern und Bäumen gesäumt. Diesen Blick findet man in Deutschland fast nicht. Vorbei an kleinen Booten und kleinen Cafés kann man auf dem Wasser eine Tour quer durch Utrecht machen. Wie in anderen niederländischen Städten gibt es auch hier Cafés, die man einfach vom Wasser aus erreichen kann. Also auch ein perfekter Ort für eine kleine Pause.

Für eine ihrer Ausgaben wollte das SUP Board Magazin die Paddeltouren durch die niederländischen Städte vorstellen. Das Magazin ist seit einigen Jahren ein Partner von Paddeln macht Spass und fand unsere bisherigen Berichte über  die Touren durch verschiedene niederländische Städte perfekt für dieses Thema. Deswegen baten sie uns um ein paar Bilder und Tourberichte aus einer niederländischen Stadt. Leider hatten wir in den Städten in denen das paddeln am Besten geeignet ist immer schlechteres Wetter. Also machten wir es uns einfach, schnappten unsere Boards und fuhren nach Utrecht um neue Aufnahmen zu machen.

Von Mönchengladbach aus ist Utrecht schnell zu erreichen, deswegen konnten wir leicht einen Tagestrip dorthin machen. Es gibt in Utrecht selbst viele Möglichkeiten, aufs Wasser zu gelangen. Wie beim letzten mal sind wir in einer Schleife des „Kromme Rijn“ eingestiegen. Den „Kromme Rijn“ entlang kommt man an viele Stellen entspannt ins Wasser. Der Kanal durch Rasenflächen gesäumt ist, die nur eine Kante von ca. 50 cm haben. Das schaffen definitiv auch Anfänger! Hier sind auch ausreichend Parkmöglichkeiten in Wassernähe sind vorhanden. Am Wochenende, sind diese meist stark besetzt, aber mit ein wenig Glück hat man schnell einen Platz gefunden.

Von unser Vorherigen Tour durch Utrecht kannten wir schon einige Ecken, an denen man tolle Bilder machen konnte. So paddelten wir vorbei an der Fußgängerzone und den Dom, der hoch über der verkehrsberuhigten Innenstadt aufragt. Alles hielten wir auf unseren Kameras fest, um eine tolle Auswahl zu haben.

Es war zwar nicht strahlender Sonnenschein bei diesem Trip, aber dafür war auf dem Wasser sehr wenig los, und auch in der Stadt selbst, war nur wenig Betrieb. So konnten wir ganz ungestört Bilder machen und waren schnell durch.

Wenn ihr einen detaillierteren Bericht über das Stand Up Paddling durch Utrecht lesen wollt, könnt ihr das einfach HIER.

Hier sind auch noch ein paar Impressionen von unserem Foto-Trip durch Utrecht.

 

#paddelnmachtspass #theurbanscooter #weinsberg #paddelnmachtspass #kanuontour #ilovekanu #sup #supsurf #supsurfer#supsurfing #standuppaddle#standuppaddling #standuppaddleboarding#standuppaddleboard #paddeln #paddelnmithund#teambuilding #travel #reisen#sightseeing #gatz #gatzkanus #gumotex #boot2020#bootplaynow#bootDuesseldorf #weinsberg #maiersports #caraloft #caravansalon#tournatur #knaus#gewässerretter  #kanumagazin #kajakmagazin #tideless #trekkingmagazin #camperstyle #drcamp #outdoorkid #pincamp #supscout#expedclub #campingundreisemagazin #supboardmagazin #Bootssporterleben  #hammansfreizeit #niederrhein #gsupa #sharkproject #camping #caravaning #2increase #alltagsausbrecher #2increaseinaction #entdeckewassersport #spochtsgeist #starterwelt #theurbanscooter #utrecht #niederlande #holland


«