Naturcamping vom Feinsten, Campingpark Zuruf

Auch am zweiten Tag in Plau am See konnten wir bei herrlichstem Sonnenschein eine Vielzahl an Leuten aufs Wasser bringen. Besonders die Kinder auf dem Campingplatz waren sehr begeistert von der Aktion – manche von ihnen machten sich regelrecht einen Spaß daraus, mit den verschiedensten Booten Wettrennen zu fahren. Mit ihnen viel unsere Aktion sehr auf und der Strand füllte sich in nur kurzer Zeit.
Auch für unser Wohl haben die Kids sowie die Erwachsenen gesorgt. Die Probepaddler versorgten uns zwischenzeitlich mit Eis und Schokolade.
Für unsere Aktion kamen extra Leute von einem anderen Campingplatz auf der anderen Seite des Sees rüber gepaddelt, um sich über unser Angebot zu informieren und alles mögliche auszuprobieren. Zusätzlich zu einer Menge Spiel und Spaß waren also viele Leute ebenfalls an Daten und Fakten über die Wassersportgeräte interessiert. Durch das umfassende Informationsmaterial und das direkte Ausprobieren, kamen daher viele Interessierte zu der Überlegung, sich selbst eins der Boards oder Boote anzuschaffen. Darunter alteingesessene Paddler sowie viele Neulinge, die den Spaß am paddeln – allein oder vor allem mit der ganzen Familie – entdeckt haben.
Da wir am nächsten Tag einen Reisetag eingeplant hatten, nutzten wir noch die Chance um Abends aufs Wasser zu kommen. Leider war der Wind recht kräftig so dass wir nicht all zu lange draußen bleiben konnten. Also packten wir alles zusammen und machten uns am nächsten Morgen um 7 Uhr los.
Hier ist noch ein Interview von diesem Tag:

 

 

Zum Schluss ist hier noch die Review von Chewie:

Hallo zusammen!
Die letzten Tage haben wir in Plau am See auf dem schönen Campingpark Zuruf verbracht, von dem ich euch natürlich auch erzählen möchte. Leider durfte ich hier nicht mit an den Strand, sondern musste mit Julia am Wohnmobil Cara Loft bleiben. Dafür lag ich aber schön im Schatten und hab zwischendurch immer wieder Streicheleinheiten bekommen. Wenns mir dann doch zu viel wurde zog ich mich einfach ins Wohnmobil zurück und schlief eine Runde.
Auch auf dem Gelände musste ich an der Leine bleiben. Allerdings durfte ich an einem abgetrennten, steinigen Stück vom Strand ins Wasser gehen – und direkt rauf aufs SUP! Also endlich im Wasser und alle meine Leute um mich herum. Als die anderen nah genug an Lars‘ SUP rangefahren sind, hab ich mal ausprobiert rüber zu springen – was nach einigen Anläufen und kurzen Badeeinheiten auch gut geklappt hat. Das Ganze hat tierisch Spaß gemacht!
Von anderen Hunden hab ich gehört, dass es weiter hinten noch einen eigenen Bereich extra für Camping mit Hund gab, wo ich leider nicht war. Zusätzlich soll es etwas außerhalb noch eine große Hundewiese gegeben haben, zu der man allerdings ein ganzes Stück hinlaufen musste. Aber auch rund um den Campingplatz konnte man spazieren gehen und das Beste war sowieso das toben im Wasser. Nur eine Hundedusche hat mir noch gefehlt. Aber auch zum Essen durfte ich mitkommen und die Leute waren alle sehr freundlich gegenüber Hunden – daher würde ich dem Campingpark 4 Pfoten geben.
#paddelnmachtspass #kanuontour #ilovekanu #sup #supsurf #supsurfer #supsurfing #standuppaddle #standuppaddling #standuppaddleboarding #standuppaddleboard #paddeln #paddelnmithund #teambuilding #travel #reisen #sightseeing #gatz #gatzkanus #gumotex #boot2020 #bootplaynow #bootDuesseldorf #weinsberg #maiersports #caraloft #caravansalon #tournatur #knaus #gewässerretter #dkv #chriskayaks #secumar #sirensupsurfing #sirensup #kanumagazin #kajakmagazin #tideless #trekkingmagazin #camperstyle #drcamp #outdoorkid #monkeystickmoments #pincamp #supscout #expedclub #campingundreisemagazin #supboardmagazin #Bootssporterleben #blueoceanworld #hammansfreizeit #niederrhein #gsupa #pagaja #sharkproject #camping #caravaning #2increase #alltagsausbrecher #2increaseinaction #entdeckewassersport #spochtsgeist #starterwelt

 


«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.