Wir freuen uns, euch den neuen ECKLA Board-SEAT vorzustellen, den wir von ECKLA zugeschickt bekommen haben. Gemeinsam mit unserem Team haben wir diesen innovativen Transport- und Sitzhelfer am Hariksee zusammengebaut und ausgiebig getestet. Der ECKLA Board-SEAT wird ab sofort ein fester Bestandteil unserer Touren sein und wir möchten euch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses praktischen Helfers näher bringen.

Vielseitigkeit in Perfektion: Der 3-in-1 ECKLA Board-SEAT

Der ECKLA Board-SEAT ist nicht nur ein einfacher Transportwagen, sondern bietet gleich drei verschiedene Nutzungsmöglichkeiten:

Transport deines Boards: Mit dem 3-in-1 ECKLA Board-SEAT kannst du dein Board mühelos von A nach B transportieren. Die leichte Aluminiumkonstruktion und die zwei integrierten Räder machen den Transport kinderleicht.

Sitzgelegenheit: Der Board-SEAT dient auch als bequeme Sitzmöglichkeit, die auf deine Körpergröße einstellbar ist. So kannst du dich nach einer anstrengenden Paddeltour entspannt zurücklehnen.

Platzsparend und mobil: Dank seines kompakten Designs nimmt der ECKLA Board-SEAT wenig Platz ein und kann problemlos überallhin mitgenommen werden.

Einfache Handhabung und schneller Aufbau

 

Der 3-in-1 ECKLA Board-SEAT ist so konzipiert, dass er schnell und einfach aufzubauen ist. Jeder kann ihn problemlos montieren und nutzen. Im Lieferumfang enthalten sind:

1 x Grundgerüst mit Sitz

2 x Splinten

2 x Räder

2 x Zurrgurte

 

Fazit

Der ECKLA Board-SEAT ist ein unverzichtbarer Begleiter für alle Paddelfreunde! Seine Vielseitigkeit, einfache Handhabung und kompakte Bauweise machen ihn zum perfekten Helfer für jede Tour – ob beim Transport des Boards oder als bequeme Sitzgelegenheit auf dem Wasser.

 

Wir hoffen, dass euch diese ausführliche Vorstellung des ECKLA Board-SEATs überzeugt hat! Besucht uns gerne bei einer unserer nächsten Touren, für SUP-Kurse am Hariksee oder kontaktiert uns für weitere Informationen.

Anleitung für den Transport eines aufgeblasenen Boards

Löst die Splinten aus dem Grundgerüst und legt sie zur Seite.

Steckt die Räder unten an den seitlichen Stangen an.

Führt die Splinten wieder durch das Loch und klappt die Sicherung ein, sodass die Räder fest sitzen.

Hebt das Grundgerüst hoch und legt es neben euren Board.

Klappt den Sitz hoch, dreht die Schrauben auf, schiebt den Sitz nach hinten und zieht die Schrauben wieder fest.

Legt das Board mittig auf den Transporter.

Befestigt das Board mit den Zurrgurten, indem ihr das Seil unter dem Transporter durchführt und festzieht.

Nun könnt ihr euer Board ganz einfach transportieren!

Anleitung für die Nutzung als Sitz auf dem Paddel

Legt die Zurrgurte parallel nebeneinander aus und platziert euer Board mittig darauf.

Klappt die Rückenlehne des Sitzes hoch, lockert die Schrauben, schiebt den Sitz nach hinten und zieht die Schrauben wieder fest.

Platziert das Grundgerüst mit dem Sitz mittig auf dem Board.

Entfernt die Räder durch Lösen der Splint-Sicherung und Verstauen der Splinte in der Stange.

Zieht die Zurrgurte fest, achtet drauf das sie über den grauen Polstern liegen.

Verstaue das restliche Seil des Zurrgurts sicher.

Jetzt könnt ihr euch gemütlich auf euer Board setzen und lospaddeln!

Anleitung für den Transport eines eingepackten Boards

Legt das Grundgerüst auf den Boden und befestigt die Räder durch Einstecken der Splinte.

Klappt den Sitz um, lockert die Schrauben, verschiebt den Sitz nach hinten und zieht die Schrauben wieder fest.

Hebt den Transportwagen hoch und legt euer eingepacktes Board darauf.

Befestigt euer Gepäck mit den Zurrgurten, damit es nicht umfallen kann.

Verstaue das restliche Seil des Zurrgurts sicher.

So könnt ihr euer eingepacktes Board oder anderes Gepäck ganz einfach transportieren.

 
 
Du willst nichts verpassen…
…und willst frühzeitig über unsere Projekte, geführten (Städte-)Touren und Aktionen  informiert werden? Dann kannst du dich gerne für unseren neuen Newsletter anmelden. Keine Angst, er kommt maximal 3-4 Mal im Jahr. Du kannst uns parallel natürlich auch auf Facebook @paddelnmachtspass und Instagram @paddelnmachtspass folgen, um auch die besonderen Momente nicht zu verpassen.
 
#camping #hamburg #freizeit #paddeln #kanu #sup #standuppaddling #paddelnmachtspass